Bewusstes Konsumverhalten: Nachhaltig, sozial, regional!

Info

Das einzigartige „Tricolum-Zertifikat“ des Aktionsbündnisses Hennef handelt

Das neue, in seiner Art einzigartige Tricolum-Zertifikat des Aktionsbündnisses „Hennef handelt“ geht an den Start. Das Zertifikat ist eine Initiative der Werbegemeinschaft Hennef mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe Hennef und des Klimaschutzmanagements der Stadt Hennef. Ressourceneffizienz, soziale Verantwortung und regionale Wertschöpfung: Das sind Aspekte, die immer mehr an Bedeutung gewinnen – auch in Investitions- und Kaufentscheidungen. Sie erreichen bei der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen inzwischen einen ähnlich hohen Stellenwert wie Qualität und Preis.
Unternehmen, die in der Lage sind nachzuweisen, dass sie sich den oben genannten Aspekten verpflichtet fühlen, können von einem Wettbewerbsvorteil profitieren und beeinflussen das Vertrauen von Kunden, Investoren, lokalen Kommunen und Verbrauchern positiv. Branchenübergreifend können sich Hennefer Unternehmen und Händler deshalb jetzt die Nachhaltigkeit ihres Angebots und damit das zugrundeliegende Verantwortungsbewusstsein durch das Tricolum-Zertifikat des Aktionsbündnisses Hennef handelt zertifizieren lassen. Damit möchte das Aktionsbündnis zweierlei Ziele verfolgen: Zum einen sollen bereits bestehende Bemühungen der Hennefer Wirtschaft honoriert und das Vertrauen der Kundschaft in Sicherheit, Qualität und Nachhaltigkeit der Sortimente gestärkt werden. Zum anderen soll ein Anreiz für nachhaltige und verantwortungsbewusstes Handeln für Mensch, Umwelt und Gesellschaft in Unternehmerschaft und Handel geboten werden.
Damit stellt das Tricolum-Zertifikat einen Mehrwert für alle Seiten dar. Zertifiziert wird in drei Bereichen: ökologisch (Ressourceneffizienz), sozial (soziale Verantwortung) und ökonomisch (regionale Wertschöpfung). Das heißt, auch die Zertifizierung in nur einem der genannten Bereiche wie beispielsweise „Ressourceneffizienz“ oder „sozialer Verantwortung“ ist möglich. Die Zertifizierung erfolgt durch eine unabhängige Jury.

Zertifizierte Unternehmen erhalten zur Kennzeichnung das Tricolum-Label als Aufkleber, der gut sichtbar an Eingangstüren angebracht werden kann und dem Kunden signalisiert, dass es sich bei dem jeweiligen Betrieb um einen wertebasierten Anbieter handelt. Mit dem Tricolum-Label kann der Betrieb aber auch darüber hinaus werben, ein entsprechendes Werbepaket für On- und Offlineanwendungen wird bei erfolgreicher Zertifizierung zur Verfügung gestellt.

Die Zertifizierung läuft jeweils über zwei Jahre. Nach Ablauf der zwei Jahre kann sie verlängert werden und auch neue Betriebe bekommen im Zweijahresrhythmus die Gelegenheit, sich zu bewerben. Die Bewerbungen erfolgen online über die Homepage:
https://hennef-handelt.de

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2022.