Miteinander arbeiten – Hennef inklusiv

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer in Hennef,
heute möchte ich Sie als Bürgermeister zu einer Veranstaltung einladen, die mir sehr wichtig ist:

Miteinander arbeiten – Hennef inklusiv
5. September 2019 um 19 Uhr in der Meys Fabrik
(Einlass und Umtrunk ab 18.30 Uhr)

Die Suche nach Fachkräften und Auszubildenden ist auch für viele Hennefer Unternehmerinnen und Unternehmer zu einer schwierigen Aufgabe geworden.
Gleichzeitig sind viele hoch qualifizierte und motivierte Menschen mit Schwerbehinderung auf Arbeitssuche.
Die Wirtschaftsförderung der Stadt Hennef und die Stabstelle Inklusion möchten Unternehmerinnen und Unternehmer über die Chancen und Möglichkeiten informieren, die in der Einrichtung inklusiver Arbeitsplätze stecken, und Sie dabei unterstützen, offene Arbeitsstellen zu besetzen.

Bei der Veranstaltung „Miteinander arbeiten – Hennef inklusiv“ lernen Sie im Speed-Dating Ihre Ansprechpartner beim Landschaftsverband Rheinland, den Industrie- und Handelskammern Köln und Bonn, der Handwerkskammer zu Köln, der Agentur für Arbeit und des Jobcenters kennen.
Informieren Sie sich über die vielfältigen Förderprogramme und Unterstützungsmöglichkeiten und tauschen Sie sich mit Hennefer Unternehmern über deren Erfahrungen mit Mitarbeitern und Auszubildenden mit Schwerbehinderung aus.
Mit dabei ist an diesem Abend auch Ali Atak, Inklusionsberater bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg.
Er berät und unterstützt Unternehmen dabei, die vielfältigen Fördermöglichkeiten und Unterstützungsangebote zu nutzen.
Melden Sie sich heute an: www.hennef.de/inklusion oder direkt unter miteinander-arbeiten@hennef.de.
Auf dieser Website haben wir außerdem weitere Informationen zum Thema für Sie zusammengestellt.
Ich freue mich darauf, Sie am 5.9.2019 bei „Miteinander arbeiten – Hennef inklusiv“ zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr
Klaus Pipke
Bürgermeister